• Fares_Garabet.jpg
  • hiersein_wegsein.jpg
  • inana.jpg
  • Inge_Hoenekopp.jpg
  • Islam_Aufklaerung.jpg
  • Kalligraphie_Workshops.jpg
  • Mohamad_Ghanoum.jpg
  • shahla.jpg
  • Tabchouche_Ali.jpg

Heimat Wort

Eine performative Auseinandersetzung mit Poesie und mehr  - Eine Produktion von Meriam Bousselmi und Miriam Lemdjadi
Première - Sonntag 28.07.2019 20:00 Uhr
2. Termin - Samstag 03.08.2019 um 20:00 Uhr

Die Theaterinszenierung "Heimat Wort" befasst sich mit der Notwendigkeit von Poesie und setzt sich auch kritisch mit üblichen Herangehensweisen von Kunst, Theater und Literatur auseinander. Hilde Domins Doppelinterpretation spielte bei der Recherche eine große Rolle und auch Hilde Domins Gedichte und ihre Biographie. Multikulturalität und Heimat sind ein großes Thema - Meriam Bousselmi hat dazu einen herausragenden Text verfasst.

"Die Heimat in den Worten finden", „Worte bewohnen und doch die Grenzen der Sprache im Auge zu haben“ ist auch für die Performerin Miriam Lemdjadi eine Herausforderung. Die Künstlerinnen möchten auch jungen Menschen einen Zugang zur Poesie ermöglichen und sie zum Nachdenken anregen, welchen Stellenwert Kunst und Kreativität in ihrem Leben einnehmen kann.

„Poesie?“ „Kann man sich davon was kaufen?“ „Poesie? Entschuldigung…“ „ Das interessiert mich nicht.“ - „Was ist Poesie? ... Eine Rose als Stütze!“  „ Oh immer diese Künstler Blase!“ „Halt den Mund!“ „Das Essen schmeckt wie … ein Gedicht!“ „Komm auf den Boden zurück. Bitte!“ „Poesie, ach ja…1. Total Nutzlos 2. Kaum verständlich 3. Langweilig und vor allem Oma-Style.“ „Hilde Domin? Kenn ich nicht!“ „Macht Poesie gesund?“ „Keine Zeit! Danke!“ „Kann man ein Feuer mit einem Gedicht löschen?“ „Kann man die Weltwirtschaftskrise mit einem Lied bekämpfen?“ „Poesie? Wirklich?“ Kommt vorbei! Wir lesen zwischen den Zeilen!...

Veranstaltungsort: Kulturhaus Karlstorbahnhof, Saal, Am Karlstor 1 69117 Heidelberg
Eintritt Abendkasse: reg. 20 €, ermäßigt 15 € / Vorverkauf: regulär 17,50 €, ermäßigt 12 € (Mitglieder Freunde Arabischer Kunst und Kultur e.V., Schüler, Studenten, Senioren und Menschen mit geringem Einkommen)
Infos und Tickets: Über Reservix

Text und Regie: Meriam Bousselmi
Spiel: Miriam Lemdjadi
Visual Arts: Jaime Ramirez
Musik: deef
Kostüm: Petra Vaskova
Übersetzung: Lilian Pithan
Trailer und Dokumentation: Caroline Reucker
Fotografie: Thalia Engel / malach photography
Grafik: Gordon Jäntsch

Veranstaltet von den Freunden Arabischer Kunst und Kultur  e.V.  in Kooperation mit dem Eine-Welt-Zentrum Heidelberg, dem Kulturhaus Karlstorbahnhof und  dem Metropolink Festival. Gefördert vom Kulturamt der Stadt Heidelberg  und der GLS Treuhand. Die GLS Treuhand fördert mit Ideen und Geld gemeinnützige Vorhaben für eine aktive, demokratische und offene Bürgergesellschaft. Sie unterstützt mit ihren Stiftungen soziale, ökologische und kulturelle Lern- und Entwicklungsfelder.

Newsletter


Ich möchte zukünftig die aktuellsten Infos zu Veranstaltungen, Projekten und Aktionen erhalten. Informationen über die Abbestellmöglichkeit kann ich der Datenschutzerklärung entnehmen.



Alle E-Mails der Website werden an diese Adresse geschickt. Die Adresse wird nicht veröffentlicht und wird nur verwendet, wenn Sie ein neues Passwort anfordern oder wenn Sie einstellen, bestimmte Informationen oder Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten.
Um sicher zu sein, dass Sie der Anmelder sind, erhalten Sie nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail. Falls Sie den Newsletter zu einem späteren Zeitpunkt wieder abbestellen möchten, funktioniert das über einen einfachen Klick innerhalb des Newsletters.

Joomla Extensions powered by Joobi
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.