• Fares_Garabet.jpg
  • hiersein_wegsein.jpg
  • inana.jpg
  • Inge_Hoenekopp.jpg
  • Islam_Aufklaerung.jpg
  • Kalligraphie_Workshops.jpg
  • Mohamad_Ghanoum.jpg
  • shahla.jpg
  • Tabchouche_Ali.jpg

Arabisch-deutsche Lyrik-Übersetzungswerkstatt

Samstag und Sonntag, 15.-16. Juni 2019



Ihr wolltet schon immer mal arabische Lyrik ins Deutsche übersetzen? Dann bewerbt euch für unsere dritte Übersetzungswerkstatt vom 15.-16. Juni in Berlin!

Die zeitgenössische arabische Lyrik ist vielfältig. Wie kann man sie ins Deutsche bringen? Welche Bilder sollten an semantische und syntaktische Konventionen des Deutschen angepasst werden? Und wie viel Fremdheit kann ein*e Übersetzer*in zulassen?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, organisiert das FANN Magazin vom 15.-16.06.2019 (10 bis 18h) eine „Arabisch-deutsche Lyrik-Übersetzungswerkstatt“ für Nachwuchsübersetzer*innen in Berlin. Die Veranstaltung findet in den Räumen der arabischen Bibliothek Baynatna (Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Breite Straße 30-36, 10178 Berlin) statt.

Geleitet wird die Werkstatt von der bekannten Lyrik- und Prosaübersetzerin Leila Chammaa. An konkreten Textauszügen zeitgenössischer arabischsprachiger Lyriker*innen werden Übersetzungen erarbeitet (Zielsprache Deutsch), die anschließend im FANN Magazin veröffentlicht werden.

Teilnehmen können Nachwuchsübersetzer*innen, die über sehr gute Kenntnisse sowohl des Deutschen als auch des Arabischen verfügen. Erste Erfahrungen im Übersetzen literarischer Texte ist von Vorteil. Die Teilnahme ist kostenlos. Verpflegung und Arbeitsmaterial werden gestellt. Kosten für Anreise und Unterkunft können leider nicht erstattet werden.

Lust mitzumachen? Dann schick deine Bewerbung (Lebenslauf und Probeübersetzung eines Textes zwischen 200-300 Worten in einer einzigen PDF) bis zum 31.05.2019 an workshop(at)fann-mag.com. Über die Teilnahme entscheidet die Projektleitung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FANN (arabisch für „Kunst“) ist ein deutsch-arabisches Onlinemagazin für Kunst und Politik. Es bietet eine Plattform für Intellektuelle und Künstler*innen aller Sparten aus dem deutsch- und arabischsprachigen Raum und beleuchtet die Interferenzen zwischen künstlerischen Arbeiten und aktuellen politischen Themen.

Leila Chammaa, in Beirut geboren, studierte Islamwissenschaft, Arabistik und Politologie an der FU Berlin und im Zusatzstudium Deutsch als Fremdsprache an der HU Berlin. Seit 1990 übersetzt sie arabische Literatur ins Deutsche, zunächst ausschließlich Prosa (darunter Elias Khoury), seit einigen Jahren aber auch mit Begeisterung Lyrik. Sie ist zudem als Beraterin und Gutachterin für Verlage, Institutionen und Festivals im Bereich arabischer Literatur tätig. Von 2014 bis 2016 war sie Jurorin des Internationalen Literaturpreises.

Die Übersetzungswerkstatt wird in Kooperation mit Freunde Arabischer Kunst und Kultur e.V. جمعية أصدقاء الفن والحضارة العربية und بيناتنا / Baynatna durchgeführt. Gefördert durch den Deutscher Übersetzerfonds.

Bewerbungsfrist: 31.05.2019
arabische Bibliothek Baynatna , Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Breite Straße 30-36, 10178 Berlin

Kontakt und weitere Informationen zur Werkstatt:
Inga Dreyer — Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter


Ich möchte zukünftig die aktuellsten Infos zu Veranstaltungen, Projekten und Aktionen erhalten. Informationen über die Abbestellmöglichkeit kann ich der Datenschutzerklärung entnehmen.



Alle E-Mails der Website werden an diese Adresse geschickt. Die Adresse wird nicht veröffentlicht und wird nur verwendet, wenn Sie ein neues Passwort anfordern oder wenn Sie einstellen, bestimmte Informationen oder Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten.
Um sicher zu sein, dass Sie der Anmelder sind, erhalten Sie nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail. Falls Sie den Newsletter zu einem späteren Zeitpunkt wieder abbestellen möchten, funktioniert das über einen einfachen Klick innerhalb des Newsletters.

Joomla Extensions powered by Joobi
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen