Wir Über Uns

 

Seit 2002 steht das Bekanntmachen, Näherbringen und Entdecken der arabischen Kultur mit ihrer zahlreichen Facetten im Mittelpunkt des langjährigen Engagements der Freunde Arabischer Kunst und Kultur e.V. mit Sitz in Heidelberg.

Mitglieder und Unterstützer kommen aus den verschiedenen Kulturen, Ethnien und Religionen und bringen ihre eigenen Erfahrungen, Sensibilitäten und Weltanschauungen mit.

Aufklärung und Wissensaustauch durch Experten, teilweise aus den eigenen Reihen, zu politischen, historischen und religionsspezifischen Themen tragen zum Abbau von gegenseitigen Berührungsängsten und von Vorurteilen bei, und tragen zur Entdeckung von Gemeinsamkeiten und zur Förderung des gegenseitigen Verständnisses und Respekts bei.

Dadurch leisten wir einen Beitrag zu einem friedlichen und konstruktiven Zusammenleben der verschiedenen Kulturen, Religionen und Weltanschauungen.

Viele Menschen aus der arabischen Welt, die ihre Heimatländer durch Krieg, Vertreibung und Not verlassen mussten und in Deutschland eine neue Heimat gefunden haben, möchten wir aktiv mit ihrem Können, ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten in unsere Aktivitäten integrieren und daran teilnehmen lassen.

Mit unserem Motto „Kunst- und Kulturvielfalt der arabischen Welten erleben und erspüren“ bringen wir seit über 15 Jahren Menschen zusammen und schaffen neue Perspektiven für das Zusammenleben unabhängig von Herkunft, Altersgruppe, Geschlecht, Ethnie, Religion sowie von Migrations- oder Fluchterfahrung.

Literatur-, Theater- und Musikwelten und ein breites Spektrum von Kunst werden durch verschiedene Formate wie Workshops, Vorträge, Gesprächsrunden, Ausstellungen, Reisen für eine breite Öffentlichkeit konzipiert und finden in der „Galerie Arabeske“ sowie in den Räumlichkeiten verschiedener Kooperationspartner aus der Metropolregion Rhein-Neckar  oder  aus den anderen Regionen statt.

Es finden zahlreiche und vielfältige Begegnungen und Dialogveranstaltungen statt, die zu einer leichteren Transkulturalität der hiesigen Gesellschaft führen. Wir lassen Menschen von ihren eigenen Erfahrungen sprechen. Wir gehen gemeinsam respektvoll mit Kultur- Religions- und Weltanschauungen Unterschiede um.

Wir schaffen Raum und Möglichkeiten für einen vorurteilsfreien Umgang miteinander, gegen Diskriminierung und Rassismus. Wir ermöglichen Begegnungen zwischen den Menschen und nutzen unsere Kernkompetenz, den interkulturellen Dialog für eine Gesellschaft und eine Welt, die auf einer Grundlage von Verständigung aufbaut.